BAYERNregional
Emmering

Radfahrer angefahren und geflüchtet

Am Freitag kam es in Emmering zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter
und einem Radfahrer. Der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss und ließ den verletzten Radfahrer an der Unfallstelle zurück. Der Unfall ereignete sich gegen 14:00 Uhr an der Einmündung von der Moosfeldstraße in die Roggensteiner Straße. Der Fahrer des Kleintransporters bog nach rechts in die Kreisstraße Richtung Eichenau ab und nahm dem von rechtskommenden Radfahrer die Vorfahrt. Dieser war auf dem Radweg ortseinwärts unterwegs. Obwohl der 58-jährige Eichenauer vorfahrtsberechtigt war, bremste er ab, da er erkannte, dass der Fahrer des Lieferwagens nur nach links schaute. Als ein Zusammenstoß drohte, sprang der Radler von seinem E-Bike ab und verletzte sich hierbei. Gleichzeitig erfasste der Kleintransporter das Fahrrad des Eichenauers und schleifte es noch mehrere Meter mit. Der Fahrer des Kleintransporters entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle
und flüchtete in Richtung Eichenau. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.
Der Radfahrer wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem
Fahrzeug des Unfallverursachers handelt es sich um einen weißen Kleintransporter der Marke Mercedes Benz mit Oberallgäuer Zulassung (OA). Eventuell ist der Wagen im rechten Frontbereich beschädigt. Wer Hinweise auf den Lieferwagen geben kann, soll sich bei der Polizei in Fürstenfeldbruck melden (08141-6120).

Polizei Fürstenfeldbruck | Bei uns veröffentlicht am 27.05.2019


Hier in Emmering Weitere Nachrichten aus Emmering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Emmering

Emmering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz