BAYERNregional
Fischbachau

Blitzeinschlag sorgt für Großeinsatz

Am späten Donnerstagnachmittag zog eine Gewitterzelle über einen beschaulichen
Weiler am Auerberg im Gemeindebereich Fischbachau.
Infolge des Gewitters schlug ein Blitz in die Photovoltaikanlage eines Bauernhofes
ein und trat über einen senkrecht verbauten Stahlträger in das Gebäudeinnere ein.
Hier entlud sich der Blitz letztendlich und befreite eine Wand von der Innenisolierung,
welche zu einer Rauchentwicklung, jedoch keinem Brand führte.
Auch in zwei angrenzenden Wohngebäuden waren die Auswirkungen des
Einschlages spürbar. An einem Gebäude wurde durch die große Spannung ein
Telefonkasten, welcher an der Gebäudeaußenseite angebracht war zerstört.
An dem Anderen Gebäude kam es durch die Entladung zu einem Funkenflug aus
den Steckdosen.
Die genauen Schäden werden aktuell durch Mitarbeiter der Bayernwerke
begutachtet. Dieser versucht sicherzustellen, dass die angrenzenden Gebäude
baldmöglich wieder über Strom verfügen.
Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren von Hundham, Wörnsmühl und Miesbach
mit ca. 6 Fahrzeugen und 35 Mann.
Ebenso waren der Rettungsdienst und die Polizei mit je einem Fahrzeug vor Ort.

Polizei Miesbach | Bei uns veröffentlicht am 26.08.2018


Hier in Fischbachau Weitere Nachrichten aus Fischbachau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Fischbachau

Fischbachau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz