BAYERNregional
Grainau

Tödlicher Steinschlag in der Höllentalklamm

GAP - Am 23.07.2014 ereignete sich in der Höllentalklamm bei Hammersbach gegen 16:15 Uhr ein tödliches Bergunglück. Ein 39-jähriger Wanderer aus Belgien befand sich im Aufstieg durch die Höllentalklamm. Am Ausgang dieser angekommen, machte er im dortigen Schluchtbereich Rast. Zu diesem Zeitpunkt löste sich nach derzeitigen Erkenntnissen im Wandbereich in direkter Falllinie über ihm ein Steinschlag, welcher den Wanderer massiv am ganzen Körper erfasste. Die Ursache für den Steinschlag ist bislang noch nicht bekannt. Weitere Bergsteiger, die sich auf dem selben Weg befanden setzten daraufhin den Notruf ab. Eine vor Ort durchgeführte Reanimation des Verunfallten blieb erfolglos. Der Mann aus Belgien erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen und wurde im Anschluss mit Unterstützung der Bergwacht Grainau und einem Rettungshubschrauber der Polizei geborgen. Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der zuständigen Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen unter folgender Telefonnummer zu melden: 08821/917-0.

Polizei Garmisch-Partenkirchen | Bei uns veröffentlicht am 24.07.2014


Hier in Grainau Weitere Nachrichten aus Grainau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Grainau

Grainau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz