BAYERNregional
Habach

Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 05.11.2016 um 01.35 Uhr sollte ein Kleintransporter auf der B472, Höhe

Einmündung Jaudenmühle einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als der

Fahrer das Streifenfahrzeug bemerkte wendete er und flüchtete Richtung

Jaudenmühle. Auf Blaulicht und Anhaltesignal reagierte der Fahrer nicht. Bei seiner

Flucht fuhr er über einen Randstein. Seine Reifen waren daraufhin platt. Kurz danach

hielt er, flüchtete zu Fuß in das Anwesen Jaudenmühle und versteckte sich. Das

Haus wurde durchsucht. Die Mitbewohner weigerten sich Räume aufzusperren.

Daher mussten zwei Türen eingetreten werden. Danach erschien der Gesuchte,

schrie die Beamten an und nahm eine aggressive Körperhaltung ein. Es wurden

Unterstützungsstreifen angefordert.

Schließlich fügte sich der 33-jährige Mann, der in dem Anwesen auch wohnte. Er

hatte einen Atemalkoholwert im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit. Er gab zu

nie im Besitz eines Führerscheins gewesen zu sein. Die Blutentnahme erfolgte im

KH Penzberg. Der Kleintransporter wurde zur Spurensicherung sichergestellt.

Polizei Penzberg | Bei uns veröffentlicht am 06.11.2016


Hier in Habach Weitere Nachrichten aus Habach und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Habach

Habach

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz