BAYERNregional
Habach

Verkehrsunfall

Am 19.11.2018 um 06.15 Uhr fuhr ein 21-jähriger Mann aus Peißenberg mit
seinem Pkw Audi auf der B472 in westliche Richtung. Zwischen der Einmündung
St 2038 und der Einmündung Habach/West kam er auf schneeglatter Fahrbahn
ins Schleudern und auf die linke Fahrbahnseite. Dort kollidierte er mit dem
Gegenverkehr, einem 35-jährigem Mann aus Huglfing mit Pkw Mitsubishi und
einem 24-jährigem Mann aus Schlehdorf mit Pkw Fiat. Beide wurden leicht
verletzt.
Der vierte Unfallbeteiligte, ein 38-jähriger Mann aus Peißenberg, fuhr mit seinem
Pkw Renault Richtung Osten und auf den zuvor in gleicher Richtung fahrenden
Audi auf. Er wurde leicht verletzt.
Der fünfte Unfallbeteiligte, ein 56-jähriger Mann aus Traunreut mit Pkw VW fuhr
Richtung Westen und auf den querstehenden Fiat auf. Der Traunreuter blieb
unverletzt. Der Unfallverursacher aus Peißenberg wurde mittelschwer verletzt.
Alle Verletzten wurden ins UK Murnau eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden
von 26000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die
Bundesstraße war 2 Stunden gesperrt. Die Umleitung erfolgte durch Habach. Vor
Ort war die FFW Habach und Dürnhausen mit etwa 15 Mann.

Polizei Penzberg | Bei uns veröffentlicht am 19.11.2018


Hier in Habach Weitere Nachrichten aus Habach und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Habach

Habach

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz