BAYERNregional
Habach

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Mittwoch, den 24.09., ereignete sich gegen 18:30 Uhr in der Gemeinde Habach ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 59-jährige Eurasburgerin bog mit ihrem Pkw von der Straße im Sonnental nach rechts in die Staatsstraße 2038 ein.

Dort fuhr sie mit Schrittgeschwindigkeit und wollte sofort wieder nach links in die Straße Am Hochfeld abbiegen.

Ein 21-jähriger Penzberger fuhr in Habach auf der St. 2038 Richtung Antdorf und wollte an der langsam fahrenden VW-Fahrerin mit seinem Kraftrad vorbei fahren. Die Eurasburgerin bog nach links ab und übersah den vorbei fahrenden Kradfahrer. Dieser fuhr gegen den linken hinteren Reifen des VW, rutschte an der linken Fahrzeugseite entlang und stürzte auf die Fahrbahn. Der Gasgriff des Motorrades blieb hängen, so dass das Krad weiter fuhr und im Gartenzaun eines Anwesens in der Antdorfer Straße erst gebremst wurde.

Der Sachschaden am Krad beträgt 7.000,- Euro, der am VW der Verursacherin 2.500,- Euro. Der Kradfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall zum Glück nicht verletzt.

Am Zaun des Anwesens in der Antdorfer Straße entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 100,- Euro.


Polizei Penzberg | Bei uns veröffentlicht am 27.09.2014


Hier in Habach Weitere Nachrichten aus Habach und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Habach

Habach

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz