BAYERNregional
Icking

Abbiegeunfall mit hohem Sachschaden und drei Leichtverletzten

Am gestrigen Mittwoch, 23.10.2019, gegen 16.30 Uhr, bog ein 84-jähriger Fahrer eines Audi A4 (aus Lkr. TÖL-WOR), von der der untergeordneten Walchseestr. kommend, nach links in die B 11, Richtung Ortszentrum, ein. Hierbei übersah er offenbar den von links kommenden und auf der B 11Orts auswärts fahrenden Porsche 901 (T2.4), der von einem 69-jährigen Münchener gelenkt wurde.
Der Porsche-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, touchierte jedoch noch mit der rechten Seite seines Fahrzeugs die rechte Frontseite des Audi. Dadurch wurde der Porsche nach links über die Fahrbahn abgelenkt und schleuderte gegen einen, neben der Fahrbahn befindlichen Baum.
Beide Fahrer, sowie die 76-jährige Beifahrerin des Porsche-Fahrers, wurden hierbei leicht verletzt und wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Bei dem Porsche, bei dem es sich um einen Oldtimer („Liebhaferfahrzeug“) aus den Anfängen der 1970er Jahre handelt, entstand erheblicher Sachschaden von ca. 100.000 EUR.
Am Audi entstand Frontschaden von mindestens 5.000 EUR.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst von der Fahrbahn entfernt werden.
Eine Sperrung der Unfallstelle war nicht notwendig. Es kam zu keinen nennenswerten Störungen.

Verkehrspolizeiinspektion Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 25.10.2019


Hier in Icking Weitere Nachrichten aus Icking und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Icking

Icking

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz