BAYERNregional
Icking

Dauerhupen bringt Nachbarn auf die Palme

Nach einem Streit mit einer Ickingerin startete ein Münsinger eine Hup-Aktion, die einen Nachbarn dermaßen aufregte, dass er fast handgreiflich wurde.
Am Sonntagabend, den 19.01.2020 gegen 17.00 Uhr, gerieten ein Münsinger und eine Ickingerin in Streit. Im Anschluss setzte sich der Münsinger in seinen im Almweg geparkten VW und betätige für einen Zeitraum von ca. 15 Minuten die Hupe.
Das Dauergehupe nervte einen Nachbarn dermaßen, dass er auf die Straße herausging, zum VW des Münsingers herantrat, gegen die Scheibe schlug, den Münsinger wüst beschimpfte und ihm auch damit drohte, ihn „aus dem Auto zu fotzen“, sollte er nicht aufhören zu hupen.
Am Pkw entstand dabei kein Schaden, auch der Münsinger selbst blieb unversehrt. Es blieb bei den wüsten Beschimpfungen und Drohungen.
Die Polizei Wolfratshausen hat die ersten Ermittlungen wegen Beleidigung, Nötigung und versuchter Sachbeschädigung aufgenommen.

Polizei Wolfratshausen | Bei uns veröffentlicht am 20.01.2020


Hier in Icking Weitere Nachrichten aus Icking und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Icking

Icking

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz