BAYERNregional
Ismaning

Betriebsunfall

Am 03.05.2019, gegen 10.30 Uhr, befand sich ein 16-Jähriger aus dem
Landkreis München bei der Arbeit auf einer Baustelle in der
Camerloherstraße in Ismaning.
Dort sägte er mit einer Kappsäge Bretter zurecht. Dabei geriet er mit
einem Finger in die Säge, wodurch ein Teil des Fingers abgesägt
wurde. Kollegen wurden durch einen Schrei des 16-Jährigen auf den
Unfall aufmerksam, leisteten Erste Hilfe und verständigten den
Rettungsdienst und die Polizei.
Das fehlende Fingerteil konnte vor Ort aufgefunden werden und der
16-Jährige wurde zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in ein
Krankenhaus gebracht.
Die ersten Ermittlungen einer Streife der Polizeiinspektion 26
(Ismaning) ergaben keine Hinweise auf Verstöße gegen die
Unfallverhütungsvorschriften.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 05.05.2019


Hier in Ismaning Weitere Nachrichten aus Ismaning und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Ismaning

Ismaning

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz