BAYERNregional
Kaufering

Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Gestern (11.06.18) kam es gegen 16.45 Uhr, infolge eines technischen Defektes zu einem Brand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße. Es entstand Sachschaden von ca. 150.000 Euro, verletzt wurde niemand.
Gestern Nachmittag bemerkten Anwohner einen Brand im Dachbereich des Mehrfamilienhauses und verständigten umgehend die Feuerwehr. Alle zum Brandausbruch anwesenden Bewohner konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Die schnell eingetroffenen Feuerwehren aus Kaufering, Igling, Penzing, Epfenhausen und Untermühlhausen übernahmen die Brandbekämpfung. Große Teile des Dachgiebels wurden von den Flammen zerstört. Die Dachgeschosswohnung wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und ist derzeit nicht bewohnbar.
Nachdem noch am gestrigen Abend die erste Befundaufnahme vom Kriminaldauerdienst der Kripo Fürstenfeldbruck durchgeführt wurde, übernahm heute Vormittag das zuständige Fachkommissariat die weiteren Untersuchungen zur Brandursache. Wie die Brandfahnder mittlerweile feststellten, befand sich der Brandausbruch im Bereich von stromführenden Leitungen im Bereich des Dachfirstes. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden von ca. 150.000 Euro, verletzt wurde niemand.


Polizei Landsberg | Bei uns veröffentlicht am 13.06.2018


Hier in Kaufering Weitere Nachrichten aus Kaufering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kaufering

Kaufering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz