BAYERNregional
Kaufering

Betriebsunfall - Baupolier schwer verletzt

Am Freitag, 17.07.09, 06.45 Uhr, wollte der 58-jährige Polier einer Baufirma aus dem Ostallgäu als Arbeitsvorbereitung Baumaterial auf einer Hebebühne herrichten.
Er befand sich zu diesem Zeitpunkt alleine auf dem Anbau einer Firma in der Hauswiesenstraße.
Mit einem ferngesteuerten Kran hob er Metallkörbe und Zementsäcke auf die hydraulische Hebebühne, auf der er auch selbst stand. Offensichtlich war das Gewicht zu schwer bzw. er stellte es zu weit auf die Kante, so dass die Hebebühne zusammengedrückt wurde und umkippte. Die Ladung kippte auf der einen, er selbst auf der anderen Seite der Bühne herunter.
Als dann die Ladung endgültig von der Hebebühne rutschte, kippte diese wieder zurück in die Ausgangsstellung und klemmte den darunter liegenden Mann im Brustbereich ein.
Er konnte sich nicht mehr befreien, erhielt aber von einem zufällig vorbeikommenden Mann Hilfe, der geistesgegenwärtig die frei hängende Krankette an der Hebebühne verhackte und diese mit dem Kran anhob.
Der 58-jährige wurde schwerst verletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen.


Polizei Landsberg | Bei uns veröffentlicht am 18.07.2009


Hier in Kaufering Weitere Nachrichten aus Kaufering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kaufering

Kaufering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz