BAYERNregional
Kaufering

Besucher des Kauferinger Volksfest geraten auf dem Nachhauseweg in Streit

Nach vorangegangen verbalen Auseinandersetzungen auf dem Volksfest, kam es am vergangenen Wochenende zwischen sechs Volksfestbesuchern im Alter von 19 bis 27 Jahren auf dem Nachhauseweg zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten mit Verletzungen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen entwickelten sich bereits im Vorfeld während des Volkfestbesuches im Bierzelt Streitigkeiten zwischen einem Kauferinger Pärchen und einer fünfköpfigen, ebenfalls aus dem Landkreis Landsberg stammenden Gruppe.

Als die zwei Gruppen gegen 01.00 Uhr auf dem Nachhauseweg in der Dr.-Gerbl-Straße wieder aufeinander trafen, spitzte sich die Lage zu. Bei einem Handgemenge wurde der 20-jährige Freund des Kauferinger Pärchens zu Boden geworfen und mit Schlägen attackiert. Auch die 19-jährige Freundin wurde verletzt. Zudem beklagte die Altenpflegerin unmittelbar nach dem Vorfall den Verlust ihrer Handtasche. Diese konnte jedoch im Rahmen einer Absuche des Nahbereichs von Beamten der Polizeiinspektion Landsberg am Lech ca. 200 Meter entfernt vom Tatort wieder aufgefunden werden. Die darin enthaltene Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag fehlte.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen wegen oben genannter Körperverletzungsdelikte und Verdacht des Raubes der Handtasche aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 08141-612-0 entgegen.


Polizei Landsberg | Bei uns veröffentlicht am 15.09.2009


Hier in Kaufering Weitere Nachrichten aus Kaufering und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kaufering

Kaufering

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz