BAYERNregional
Kirchheim bei München

Verkehrsunfall nach Missachtung der Ampel

Am Freitag, 14.12.2018, gegen 09.15 Uhr, befuhr eine 30-Jährige
aus dem Landkreis Ebersberg mit ihrem Pkw Toyota die
Staatsstraße 2082 in Kirchheim bei München. An der Kreuzung
zur Florianstraße zeigte die dortige Ampel rot.
Zur selben Zeit befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Lkw die
Florianstraße aus entgegenkommender Richtung. Der Lkw-Fahrer
wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Die Ampel zeigte für
den Mann grün.
Die 36-Jährige übersah das für sie geltende Rotlicht und kollidierte
mit dem Lkw. Es kam zum Unfall. Aufgrund der Wucht des
Aufpralls wurde der Pkw der Unfallverursacherin in den
ordnungsgemäß abbiegenden Pkw eines 47-Jährigen aus dem
Landkreis München geschleudert.
Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.
Das Fahrzeug der 30-Jährigen erlitt einen Totalschaden. Die
beiden anderen Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Der
Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 14.000 Euro.
Die Unfallaufnahme vor Ort erfolgte durch Streifen der örtlich
zuständigen Polizeiinspektion 27 (Haar).
Zu einer Verkehrsbeeinträchtigung kam es während der
Unfallaufnahme nicht.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 17.12.2018


Hier in Kirchheim bei München Weitere Nachrichten aus Kirchheim bei München und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Kirchheim bei München

Kirchheim bei München

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz