BAYERNregional
Krailling

Manipuliertes E-Bike in Krailling

Beamte der Polizeiinspektion 46 staunten nicht schlecht, als sie am Sonntag, 25.08.19, gegen 17.00 Uhr, in Krailling einem E-Biker hinterherfuhren. Er erreichte mit seinem „Fahrrad“ Geschwindigkeiten bis knapp an die 50 km/h. In der Bergstraße wurde der flotte Radler einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der
27jährige Student gab sich zunächst unwissend. Bei der Inaugenscheinnahme des E-Bikes stellten die Beamten eine Verdrahtung im Bereich des Akkus fest und fanden ein zusätzlich verbautes Teil, vermutlich ein sogenanntes „Sx2 Tuning Dongle“. Dies bewirkt, dass ab 20 km/h nur mehr die halbe gefahrene Geschwindigkeit am Tacho angezeigt wird. Somit endet die Motorunterstützung nicht schon
bei 25 sondern erst bei 50 km/h. Durch diese Manipulation verliert das E-Bike seine Eigenschaft als Fahrrad, ein entsprechender Führerschein und eine Haftpflichtversicherung sind dann erforderlich. Die
Beamten unterbanden die Weiterfahrt und stellten das E-Bike sicher. Den Studenten erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Polizei Planegg | Bei uns veröffentlicht am 26.08.2019


Hier in Krailling Weitere Nachrichten aus Krailling und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Krailling

Krailling

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz