BAYERNregional
Mittenwald

Grenzkontrollen

Gestern, am frühen Nachmittag führte die Grenzpolizeiinspektion Murnau mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei auf der Bundesstraße 2 bei Mittenwald und in Griesen auf Höhe des Bahnhofs Grenzkontrollen durch.
Dabei wurden in vier Stunden insgesamt 146 Pkw und vier Reisebusse mit
insgesamt 550 Insassen kontrolliert. Neben einigen allgemeinen
Verkehrsordnungswidrigkeiten und einer Urkundenfälschung, wurde ein
33jähriger Marokkaner, der versuchte, ohne die notwendigen
Reisepapiere nach Deutschland einzureisen, angehalten. Er wurde der
Bundespolizei übergeben, die ihm die Einreise verweigerte.
Gegen 14.00 h wurde ein 33jähriger in Italien lebender albanischer
Staatangehöriger mit seinem Pkw an der Kontrollstelle angehalten und
kontrolliert. Während der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der
Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte, was ein vor Ort
durchgeführter Drogentest, bestätigte. Bei dem jungen Mann wurde
daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Weiterfahren durfte er nicht
mehr. Auf Grund des Wohnsitzes wurde von dem Mann, der zum Autokauf
nach Deutschland kam, eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Polizei Mittenwald | Bei uns veröffentlicht am 05.09.2018


Hier in Mittenwald Weitere Nachrichten aus Mittenwald und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Mittenwald

Mittenwald

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz