BAYERNregional
Neuried

Zwei Wildunfälle auf der M4

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ereigneten sich innerhalb einer halben Stunde zwei Wildunfälle auf der M4. Zwei Gautingerinnen, 25 und 53 Jahre alt, waren jeweils mit ihren Pkw von Neuried kommend, die eine gegen 23 Uhr, die andere gegen 23.30 Uhr, nach Hause unterwegs. In beiden Fällen sprang unvermittelt ein Reh vor das Fahrzeug, so dass den Fahrerinnen weder ein Ausweichen noch eine Vollbremsung möglich war. Die beiden Tiere verstarben noch an der Unfallstelle, und die Kadaver
kümmerte sich der verständigte Jagdpächter. An den beiden Pkw entstand jeweils ein nicht unerheblicher Schaden im Frontbereich, der sich auf insgesamt 5000 Euro beläuft. Die beiden Kfz-Lenkerinnen blieben unverletzt.

Polizei Planegg | Bei uns veröffentlicht am 17.04.2019


Hier in Neuried Weitere Nachrichten aus Neuried und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Neuried

Neuried

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz