BAYERNregional
Oberammergau

Kellerbrand in Oberammergau

Am 04.07.2019 gegen 07.00 Uhr ging ein 31-jähriger Beschäftigter einer Metzgerei in der Dorfstraße in Oberammergau in den Keller der Metzgerei um nach dem 5 Minuten vorher eingeschalteten Räucherofen zu sehen. Dabei sah er wie Rauch aus dem Keller kam. Der Mann versuchte noch den Brand zu löschen, jedoch war die Rauchentwicklung zu stark. Die sofort alarmierte Feuerwehr Oberammergau konnte den Brand sehr schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Bei der anschließenden Begehung stellte sich heraus, dass der anfänglich vermutete Räucherofen nicht die Brandursache war. Warum der Brand ausgebrochen war konnte bisher noch nicht geklärt werden. Verletzt wurde niemand. Der 31-jährige wurde vorsorglich ins Unfallklinikum nach Murnau verbracht, da eine Rauchvergiftung nicht gänzlich auszuschließen war. Am Gebäude entstand Sachschaden von insgesamt ca. 25000,-- EUR.



Polizei Oberammergau | Bei uns veröffentlicht am 04.07.2019


Hier in Oberammergau Weitere Nachrichten aus Oberammergau und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Oberammergau

Oberammergau

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz