BAYERNregional
Pullach im Isartal

Raubüberfall auf Bekleidungsgeschäft

Am Mittwoch, 09.11.2016, gegen 18.00 Uhr, begaben sich kurz

vor Ladenschluss zwei unbekannte Täter, die mit Sturmhauben

maskiert, aber offensichtlich unbewaffnet waren, in eine Boutique

an der Habenschadenstraße in Pullach.

Die beiden Täter forderten von der völlig eingeschüchterten

Ladeninhaberin Bargeld. Die Dame öffnete schließlich die

Geldschublade und einer der Täter nahm daraus einen geringen

Bargeldbetrag.

Der zweite Täter nahm das Münzgeld an sich und forderte

anschließend weiteres Geld. Nachdem die 56-Jährige mitteilte,

nicht mehr Geld im Geschäft zu haben, flüchteten die beiden

Unbekannten aus der Boutique und auf der Habenschadenstraße

entlang in südliche Richtung.

Täterbeschreibung:

Der erste Täter ist ca. 20-30 Jahre alt, 175-190 cm groß und sehr

schlank. Er trug einen dunklen Jogginganzug mit seitlichen

Streifen in rot und weiß, eine schwarze Sturmhaube und sprach

Hochdeutsch.

Der zweite Täter ist ebenfalls 20-30 Jahre alt, 180 cm groß und

etwas muskulöser. Er trug zur Tatzeit ein dunkles Sweat-Shirt

oder Jacke und eine helle Jeans. Auch er sprach Hochdeutsch

und war mit einer Sturmhaube maskiert.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden

gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat

21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in

Verbindung zu setzen.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 11.11.2016


Hier in Pullach im Isartal Weitere Nachrichten aus Pullach im Isartal und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Pullach im Isartal

Pullach im Isartal

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz