BAYERNregional
Pullach im Isartal

Fußgängerin wird beim Überqueren der Fahrbahn von Radfahrer erfasst und schwer verletzt

Am Freitag, 28.07.2017, gegen 08.30 Uhr, wollte eine 70-jährige
Fußgängerin die Habenschadenstraße in Pullach überqueren.
Gleichzeitig fuhr ein 43-Jähriger mit seinem Rennrad auf der
Habenschadenstraße in Richtung München.
Durch einen ordnungswidrig auf dem Gehweg abgestellten
Unimog eines 37-Jährigen, war die Sicht zwischen der

Fußgängerin und dem Fahrradfahrer beeinträchtigt. Der Unimog-
Fahrer war zu diesem Zeitpunkt mit Ladetätigkeiten beschäftigt.

Die 70-Jährige trat vor dem geparkten Unimog auf die Fahrbahn,
ohne auf den Verkehr zu achten. Als der 43-jährige Fahrradfahrer die Fußgängerin bemerkte, konnte er nicht mehr reagieren und es
kam zum Zusammenstoß, wo beide zu Boden stürzten.
Die Fußgängerin verletzte sich dabei so schwer, dass sie mit dem
Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner
Klinikum gebracht werden musste. Dort kam es zu einer
deutlichen Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes,
sodass auch ein Ableben der Fußgängerin möglich ist.
Der Fahrradfahrer wurde beim Unfall leicht verletzt und kam mit
dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum.
Am Fahrrad des 43-Jährigen entstand nur geringer Schaden.
Im Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Habenschadenstraße
gesperrt, es kam zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 30.07.2017


Hier in Pullach im Isartal Weitere Nachrichten aus Pullach im Isartal und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Pullach im Isartal

Pullach im Isartal

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz