BAYERNregional
Rottach-Egern

Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Nacht vom 14.07.2018 auf den 15.07.2018 haben bisher unbekannte Täter
mehrere Gebäude und zwei geparkte Pkw in Rottach-Egern, sowie in Gmund a.
Tegernsee mit Graffiti besprüht.
Bisher sind die Graffitis an der Grund- und Mittelschule in Rottach-Egern,
sowie an zwei Schaufenstern, einmal bei einem Bäcker in der Leo-Slezak-Straße
und einmal an einem Möbelgeschäft in der Südlichen Hauptstraße aufgefallen.
Die beiden geparkten Pkw wurden in der Fürstenstraße jeweils an der
Fahrerseite besprüht.
In Gmund wurden Graffitis an einem Stadel am Unterbuchberg, sowie in der
Mangfallstraße an der Büttenpapierfabrik, weiter Richtung Klärwerk auf der
Straße, diversen Verkehrszeichen und Wegweisern und einer kleinen Kapelle
gemeldet.
Bei den Graffitis in den Farben blau, gelb und grün, handelt es sich
hauptsächlich um „Schmierereien“ und einzelne Worte mit beleidigenden
Inhalten sowie zwei Hakenkreuzen.
Die entstandene Schadenshöhe ist bisher noch nicht bekannt, nach ersten
Schätzungen dürfte diese jedoch im Vierstelligen Bereich liegen.
Zeugen die Hinweise zu Tat oder Täter geben können, werden gebeten sich mit
der Polizei Bad Wiessee, unter der Nummer 08022/9878-0 in Verbindung zu
setzen.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 15.07.2018


Hier in Rottach-Egern Weitere Nachrichten aus Rottach-Egern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Rottach-Egern

Rottach-Egern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz