BAYERNregional
Rottach-Egern

Verkehrsunfall in Rottach-Egern

Am Neujahrstag gegen 06.00 Uhr ereignete sich in Rottach-Egern der erste Verkehrsunfall im Zuständigkeitsbereich der PI Bad Wiessee. Ein 26jähriger Rottacher war mit seinem VW Fox Richtung Tegernsee unterwegs. Auf Höhe Nördliche Hauptstraße 2/Einmündung Sonnenmoosstraße kam er – in einer Linkskurve - nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überfuhr er ein Verkehrszeichen, rammte dann einen größeren Stein (Durchmesser ca. 80 cm) und schob diesen 18 Meter vor sich her, bevor die Fahrt an der Eingangstüre eines Geschäfts für Einrichtungsartikel endete.
Die eingesetzte Streifenbesatzung stellte bei dem 26jährigen eine absolute Fahruntüchtigkeit (= Alkoholwert über 1,1 Promille) heraus, weshalb noch vor Ort eine Blutentnahme veranlasst sowie sein Führerschein sichergestellt wurde.
Der Fahrzeugschaden wird auf ca. 3000 Euro, der Gebäudeschaden auf ca. 10000 Euro geschätzt. Maßnahmen der ebenfalls ausgerückten FFW Rottach-Egern: Fahrbahnreinigung, Eingangstüre provisorisch reparieren.
Der Unfallversucher wurde vorsorglich ins Krankenhaus Agatharied verbracht.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 01.01.2019


Hier in Rottach-Egern Weitere Nachrichten aus Rottach-Egern und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Rottach-Egern

Rottach-Egern

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz