BAYERNregional
Schliersee

Unfallflucht nach Wildunfall

Am 07.10.2018 gegen 20:00 Uhr befuhr ein 38-Jähriger Mann aus Fischbachau
mit seinem Pkw Opel die Bundesstraße 307 von Neuhaus Richtung Aurach.
Hinter ihm fuhr eine 26-Jährige in ihrem Pkw Peugeot, ebenfalls aus
Fischbachau.
Da sich Hirsche der Fahrbahn näherten bremsten beide ab. Ein
entgegenkommender, bislang unbekannter Fahrzeugführer, erfasste jedoch ein
Hirschkalb und schleuderte es gegen den Opel des 38-Jährigen. Der Peugeot
der 26-Jährigen wurde durch umherfliegende Trümmer ebenfalls beschädigt.
Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ließ jedoch
Fahrzeugteile zurück, welche Rückschlüsse auf sein Fahrzeug geben.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1500,- EUR, sowie das tote Hirschkalb.
Hinter dem Unfallverursacher fuhr ein weiterer Pkw. Die Insassen werden
gebeten sich als Zeuge mit der Polizeiinspektion Miesbach in Verbindung zu
setzen.
Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miesbach unter
08025/2990 entgegen.

Polizei Miesbach | Bei uns veröffentlicht am 09.10.2018


Hier in Schliersee Weitere Nachrichten aus Schliersee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Schliersee

Schliersee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz