BAYERNregional
Seeshaupt

Seniorin von Trickbetrügern bestohlen

Am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, klingelte eine etwa 35 Jahre alte Frau in
Begleitung eines Kleinkinds an einem Haus im Frechenseeweg in Seeshaupt.
Die Bewohnerin, eine 69-jährige Seniorin, öffnete ihr die Tür. Die osteuropäisch
wirkende, etwa 1,55 m große Frau, sprach die Hausbewohnerin in gebrochenem
Deutsch an und bat um 50,- Euro. Während dessen lief das Kleinkind
selbstständig in die Wohnung. Im weiteren Verlauf brachte die unbekannte Frau
die Geschädigte dazu, ihr 4 Ringe zu zeigen. Die Unbekannte steckte die Ringe
ein und verließ das Haus. Zur gleichen Zeit trat auf einmal eine weitere
unbekannte männliche Person an der Haustür auf und bat um ein Glas Wasser.
Auffällig bei diesem Mann war, dass er völlig zahnlos war und einen sehr
ungepflegten Eindruck machte. In dieser Situation schaffte es dann die Frau, die
Szene zu verlassen und sich mit den Ringen abzusetzen.
Der Schaden beträgt etwa 230,- Euro.
Die Geschädigte rief eine halbe Stunde später die Polizei zu Hilfe, jedoch war
eine Fahndung im Ortsbereich, auch mit Unterstützung einer Zivilstreife der
Grenzpolizeiinspektion Murnau nicht erfolgreich. Die dreiste Trickdiebin konnte
nicht mehr angetroffen werden.

Polizei Penzberg | Bei uns veröffentlicht am 12.09.2018


Hier in Seeshaupt Weitere Nachrichten aus Seeshaupt und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Seeshaupt

Seeshaupt

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz