BAYERNregional
Taufkirchen

Bewaffneter Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft

Am Montag, 28.01.2019, gegen 19.20 Uhr, betrat eine
vollmaskierte Person die Filiale eines Lebensmittelmarktes in
Taufkirchen. Der Mann ging zielstrebig zum Kassenbereich und
bedrohte dort einen 20-jährigen Angestellten mit einem Hammer.
Gleichzeitig forderte er die Öffnung der Kasse.
Der 20-jährige Kassierer kam der Aufforderung nach und öffnete
die Kasse, woraufhin der Täter die darin befindlichen Geldscheine
entnahm (mehrere Tausend Euro). Er flüchtete anschließend aus
dem Supermarkt.
Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg.
In unmittelbarer Tatortnähe wurde der vom Räuber verwendete
Hammer sowie die mutmaßliche Bekleidung aufgefunden und
sichergestellt.
Der Kassierer wurde bei dem Raubüberfall nicht verletzt.
Das Kommissariat 21 (Raubdelikte) hat die Ermittlungen
übernommen.
Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 170-175 cm groß, hagere Gestalt, sprach deutsch
mit ausländischem Akzent; maskiert, dunkle Oberbekleidung,
schwarze Handschuhe; bewaffnet mit einem Hammer (ca. 30 cm
Stiel)
Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum dem Raubüberfall im
Bereich des S-Bahnhofes Taufkirchen geben können, werden
gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat
21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in
Verbindung zu setzen.

Polizei München | Bei uns veröffentlicht am 29.01.2019


Hier in Taufkirchen Weitere Nachrichten aus Taufkirchen und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Taufkirchen

Taufkirchen

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz