BAYERNregional
Tegernsee

Ohne Schein am Steuer

Ein 34jähriger Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck wurde am späten
Mittwochabend einer Kontrolle mit seinem Kleintransporter in Tegernsee unterzogen.
Dabei gab er zunächst an, dass er seinen Führerschein vergessen habe und gab die
Personalien eines guten Bekannten an. Doch der Mann rechnete nicht mit der
Hartnäckigkeit der Beamten und rückte schließlich doch mit seinen tatsächlichen
Personalien heraus.
Der Grund für das Lügen war schnell erkannt; ihm wurde im letzten Jahr die
Fahrerlaubnis entzogen.
Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Allein die
Angabe falscher Personalien kann als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld von bis
zu 1.000 Euro geahndet werden.

Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 08.02.2018


Hier in Tegernsee Weitere Nachrichten aus Tegernsee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Tegernsee

Tegernsee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz