BAYERNregional
Tegernsee

Badeunfall

Am 06.07.2019 gegen 17:13 Uhr meldeten Anrufer der Integrierten Rettungsleitstelle Rosenheim Hilferufe auf dem Wasser auf Höhe der sog. Point in Tegernsee. Ein 9-jähriges Mädchen aus Irschenberg befand sich mit ihrem Vater mit einem geliehenen Elektroboot auf dem Tegernsee. Als das Mädchen nach einem Schwimmstopp wieder in das Boot über die Heckleiter einsteigen wollte verfing sie sich mit ihrem Bikinihöschen an der laufenden Schraube des Elektrobootes. Zwei zufällig anwesende Passanten auf einem weiteren Boot konnten das Mädchen aus dem Wasser ziehen. Anschließend übernahm die Wasserwacht das Kind. Das Mädchen wurde dann vom BRK mit Schnitt- und Quetschverletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Am Boot konnte kein Defekt festgestellt werden. Es wird von einem Bedienungsfehler ausgegangen. Im Einsatz war neben der Wasserwacht Bad Wiessee auch die DLRG Tegernsee sowie ein Einsatzleiter Wasser.



Polizei Bad Wiessee | Bei uns veröffentlicht am 07.07.2019


Hier in Tegernsee Weitere Nachrichten aus Tegernsee und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Tegernsee

Tegernsee

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz