BAYERNregional

Künstlerfilm im Gespräch: Ich, Immendorff

Im Gespräch mit Malerin und Dozentin für Malerei Susanne Hauenstein

Der Dokumentarfilm "Ich. Immendorff" begleitet zwei Jahre lang einen der wichtigsten deutschen Künstler bis zu seinem Tod im Mai 2007. Jörg Immendorff lebte und arbeitete 9 Jahre mit dem Wissen um seine unheilbare Erkrankung ALS. Wie veränderte die eingeschränkte Bewegungsfähigkeit und die Unausweichlichkeit dieser Situation sein Leben und seine Kunst?

Der Dokumentarfilm begleitet den Künstler bei den Ausstellungsvorbereitungen für die große Retrospektive in der Berliner Nationalgalerie. Freunde und Künstlerkollegen kommen zu Wort, ebenso seine Mutter Irene Immendorff sowie Oda Jaune, seine junge Ehefrau und ehemalige Studentin. Sie beschreiben eine unbequeme Person, die für eine bessere Welt eintrat.

Graefs Film ist auch eine Hommage an einen Mann, der in seiner starken Prägung durch Joseph Beuys den Kampf für eine bessere Welt und den Widerstand gegen Ungerechtigkeit nie aufgegeben hat, weder als Künstler noch als Mensch.

Datum: 16.01.2019 - Mittwoch
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Seefeld (Schloßhof 7)
Veranstalter: Kino Breitwand Schloß Seefeld
Tel.: (08152)981898
E-Mail: seefeld(bitte @-Zeichen einfuegen)breitwand.com
Internet: http://www.breitwand.com
Weitere Veranstaltungen, Nachrichten und Informationen zu Seefeld und Umgebung: www.Seefeld24.de

Karte mit der Umgebung (Seefeld in der Kartenmitte)

Seefeld Schloßhof 7
Die Veranstaltungsdaten wurden in das BAYregio-Veranstaltungs-Formular zur Veröffentlichung eingetragen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz