BAYERNregional

Mieczysław Weinberg-Festival: Orchesterkonzert

MIECZYSŁAW WEINBERG (1919–1996)
Rhapsodie über moldawische Themen, op. 47 (1949)
für Solo-Violine und Streichorchester
Konzert für Flöte und Orchester Nr. 1, op. 75 (1961)
für Solo-Flöte und Streichorchester
Symphonie Nr. 2, op. 30 (1945/1946)
für Streichorchester
Kammersymphonie Nr. 4, op. 153 (1992)
für Klarinette, Triangel und Streichorchester

VIOLINE Sándor Galgóczi
FLÖTE Noémi Györi
Jewish Chamber Orchestra Munich
DIRIGENT Daniel Grossmann

Das Orchesterkonzert in den Münchner Kammerspielen nimmt Mieczysław Weinbergs Gesamtwerk wie seine kompositorische Entwicklung in den Blick und markiert zudem wichtige Stationen seines Lebens: Es erklingen zwei Werke für Soloinstrumente und Streichorchester sowie seine zweite Symphonie, entstanden am Ende des zweiten Weltkriegs, wo sich Weinberg bereits auf Einladung Schostakowitschs in Moskau aufhielt. Außerdem ist sein allerletztes, vollendetes Werk, seine 4. Kammersymphonie für Streichorchester zu hören – eine Gattung, deren Ausarbeitungen bei Weinberg durchaus als voll gültige Symphonien betrachtet werden können: Angeblich komponierte Weinberg nach der 19. Symphonie aus Respekt vor Nikolai Mjaskowski vorerst nur mehrere Kammersymphonien, um den alten Meister in der Anzahl seiner Symphonien nicht zu übertreffen.


Münchner Kammerspiele, Kammer 1
Tickets € 34/28/23/17/8
Der KARTENVORVERKAUF beginnt am 3. April 2019.
Vorbestellungen richten Sie bitte an info@jcom.de

Weitere Veranstaltungen, Nachrichten und Informationen zu München (Stadt) und Umgebung: www.BAYregio-Muenchen.de

Karte mit der Umgebung (München (Stadt) in der Kartenmitte)

München (Stadt) Maximilianstraße 26, 80359 München
Die Veranstaltungsdaten wurden in das BAYregio-Veranstaltungs-Formular zur Veröffentlichung eingetragen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz