BAYERNregional

Die heilige Nacht – Ludwig Thoma

BENEFIZVERANSTALTUNG FÜR DIE RENOVIERUNG DER MARIÄ HIMMELFAHRTSKIRCHE
Ludwig Thoma schrieb seine Meister-Dichtung, die ein eigentümliches Bairisch und eine Portion Sozialkritik prägt, im Winter 1916, mitten im Ersten Weltkrieg. Berühmte Schauspieler, wie Fritz Straßner, Gustl Bayrhammer oder Wolf Euba haben sie gelesen. Enrico de Paruta bringt sie seit 25 Jahren auf die Bühne. Die
Weihnachtsgeschichte Thomas, in der er auf ganz eigene Weise Jesu Geburt nach dem Lukas-Evangelium nacherzählt, ist nicht pure Folklore, sondern eine ergreifende Dichtung und ein echtes Stück Zeitgeschichte.

Der BR Sprecher Peter Weiß hat mit Margit Anna Süß (Gastharfenistin bei den Berliner Philharmonikern) und dem Chiemgauer Hornquartett eine eigene Interpretation erarbeitet. Die Künstler verzichten zu Gunsten der Mariä Himmelfahrtskirche am Pfarrstadel auf ihre Gagen, so dass die Spenden des Abends zur Finanzierung der Renovierung verwendet werden können.
Peter Weiß (Lesung), Margit Anna Süß (Harfe), Chiemgauer Hornquartett.

Eintritt frei, nummerierte Platzkarten ab 29. Nov. 2019 bei Schuhhaus Nördinger,
Schulstraße 20, 82234 Weßling, Tel. 08153-3830

Datum: 13.12.2019 - Freitag
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Weßling (Pfarrstadel, 82234 Weßling, Am Kreuzberg 3)
Tel.:
E-Mail: augmueller(bitte @-Zeichen einfuegen)gmx.de
Weitere Veranstaltungen, Nachrichten und Informationen zu Weßling und Umgebung: www.5sli.de/wessling

Karte mit der Umgebung (Weßling in der Kartenmitte)

Weßling Pfarrstadel, 82234 Weßling, Am Kreuzberg 3
Die Veranstaltungsdaten wurden in das BAYregio-Veranstaltungs-Formular zur Veröffentlichung eingetragen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz