BAYERNregional

Führung Buchheim Museum der Fantasie: Erich Heckel.

Einfühlung und Ausdruck
Im fünfzigsten Jahr seines Todes widmet das Buchheim Museum dem großen Expressionisten Erich Heckel eine umfangreiche Retrospektive. Dank der Zusammenführung der Sammlungen Gerlinger und Buchheim verfügt das Haus über gut 500 Werke. Die Ausstellung umfasst die beiden großen Säle des Museums. Roter Faden durch die Heckel-Ausstellung ist die Inspiration des Künstlers durch die Literatur. Heckel gilt als empathisch, psychologisch reflektiert, wohlwollend und nicht zuletzt als sehr belesen. In den wenigsten Fällen ist sein Werk illustrativ, und doch sind die literarischen Interessen Heckels spürbar in seinem künstlerischen Werk. Diese literarisch-künstlerischen Korrespondenzen sollen in der Ausstellung durch Zitate aus den von Heckel gerne gelesenen Texten präsent sein. Neben anderen Autoren sind vor allem Friedrich Nietzsche, Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Jean Paul und Friedrich Hölderlin textlich dabei.
Leitung: Dr. Angelika Grepmair-Müller, Kunsthistorikerin
Gebühr: € 14,00 * zzgl. Eintritt

Datum: 14.11.2020 - Samstag
Beginn: 14:00 Uhr
Ort: Herrsching (Information und Anmeldung unter 08152/4250)
Veranstalter: Volkshochschule Herrsching e.V.
Tel.: (08152)4250
E-Mail: info(bitte @-Zeichen einfuegen)vhs-herrsching.de
Internet: http://www.vhs-herrsching.de/
Weitere Veranstaltungen, Nachrichten und Informationen zu Herrsching und Umgebung: www.Herrsching24.de

Karte mit der Umgebung (Herrsching in der Kartenmitte)

Herrsching Information und Anmeldung unter 08152/4250
Die Veranstaltungsdaten wurden in das BAYregio-Veranstaltungs-Formular zur Veröffentlichung eingetragen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum, Datenschutz und Nutzungsbedingungen