BAYERNregional

DER SONNE ENTGEGEN, mediterrane Reise-Impressionen

Mitten im Sommer gibt der Pianistenclub im Schloss Seefeld ein Konzert mit schwungvoller mediterraner Klaviermusik, welches die daheimgebliebenen Zuhörer garantiert in Urlaubsstimmung versetzen wird. Auf dem Programm stehen Werke des barocken italienischen Tastenzauberers Domenico Scarlatti und seines portugiesischen Zeitgenossen Carlos Seixas. Spanien ist prominent vertreten mit Joaquín Turina und Manuel de Falla. Turinas „Zigeunertänze“ bergen eine wunderbare Mischung aus Lokalkolorit und Virtuosität. Zwei Tänze aus de Fallas charakteristischster Oper „La vida breve“, „Das kurze Leben“, heizen die Stimmung weiter an.

Bei so viel Temperament schafft Claude Debussys zauberhaftes „Clair de lune“, das „Mondlicht“, Entspannung, bevor Franz Liszt, einst der größte Pianist seiner Zeit, das Konzert beschließt. Immer wieder auf der Reise in ferne Länder und auf der Suche nach sich selbst, bearbeitete er zahlreiche Werke von Komponistenkollegen und schuf eine Traumversion der „Campanella“, also des „Glöckchens“ aus der Feder des Teufelsgeigers Niccoló Paganini. Liszts Mephisto-Walzer sorgt schließlich für den temperamentvollen Kehraus.

Wie immer bei den Pianistenclub-Konzerten hören Sie mehrere hervorragende Pianisten an einem Abend, von denen jeder seine „Lieblingsstücke“ spielt. Genießen Sie Ihren Urlaub daheim im stilvollen Ambiente von Schloss Seefeld.

Heiko Stralendorff



Carlos SEIXAS (1704–1742)
Drei Klaviersonaten
c-Moll. (ohne Bezeichnung) – Minuet
d-Moll
d-Moll
Heiko Stralendorff, Klavier

Joaquín TURINA (1882–1949)
Cinco Danzas gitanas op. 55 (1930)
Zambra
Danza de la seducción
Danza ritual
Generalife
Sacro-Monte
Olga Kigel, Klavier

Manuel de FALLA (1876–1946)
aus der Oper „La vida breve“ (1904/05)
Zwei spanische Tänze
Olga Kigel und Eleonora Turkenich, Klavier zu vier Händen

Domenico SCARLATTI (1685–1757)
Zwei Klaviersonaten
h-Moll K 27. Allegro
F-Dur K 518. Allegro

Claude DEBUSSY (1862–1918)
Aus der Suite bergamasque L. 75
Clair de lune (1890)

Franz LISZT (1811–1886)

aus Grandes études d’après Paganini S. 141 (1838/51)
Nr. 3 gis-Moll „La campanella“

Mephisto-Walzer Nr. 1 A-Dur „Der Tanz in der Dorfschenke“ S. 514 (1856–61)

Peter Chukhnóv, Klavier

Moderation: Thomas Hüther
Idee und Konzept: Heiko Stralendorff

Unser besonderer Dank gilt dem Landratsamt Starnberg, das die Konzerte in Seefeld großzügig unterstützt.

Datum: 08.08.2021 - Sonntag
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Seefeld (Altes Sudhaus, Schloss Seefeld)
Tel.:
E-Mail: info(bitte @-Zeichen einfuegen)pianistenclub.de
Weitere Veranstaltungen, Nachrichten und Informationen zu Seefeld und Umgebung: www.Seefeld24.de

Karte mit der Umgebung (Seefeld in der Kartenmitte)

Seefeld Altes Sudhaus, Schloss Seefeld
Die Veranstaltungsdaten wurden in das BAYregio-Veranstaltungs-Formular zur Veröffentlichung eingetragen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum, Datenschutz und Nutzungsbedingungen