BAYERNregional
Wessobrunn

Bei Unfall schwerverletzt

Mit Verdacht auf schwere Prellungen wurde ein 19jähriger aus Pürgen nach einem Verkehrsunfall, welcher sich am 22.09.2010, kurz nach 07.00 Uhr, auf der Strecke zwischen Rott und Wessobrunn ereignet hatte, mit dem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen.
Wie die Unfallaufnahme ergab, war der 19jährige aus Pürgen mit seinem Pkw von Rott in Richtung Wessobrunn unterwegs. Zur gleichen Zeit befuhr ein 41jähriger Peißenberger mit seinem Traktor mit angehängtem Ballonwickelgerät die Staatsstraße von Wessobrunn in Richtung Rott. Auf Höhe der Kapelle kam der 19jährige auf die linke Fahrbahnseite und stieß gegen die Hinterachse des entgegenkommenden Traktors. Anschließend streifte er noch das angehängte Ballonwickelgerät und geriet im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er sich überschlug. Der 19jährige konnte noch selbständig sein Fahrzeug verlassen, musste dann aber aufgrund der erlittenen Verletzungen mit dem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen werden. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.
Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500,- Euro.
Zur Bergung war die Freiwillige Feuerwehr Wessobrunn mit 6 Einsatzkräften vor Ort.
Zur Unfallaufnahme und anschließenden Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden.


Polizei Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 22.09.2010


Hier in Wessobrunn Weitere Nachrichten aus Wessobrunn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Wessobrunn

Wessobrunn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz