BAYERNregional
Weyarn

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in Höhe in Weyarn

Am Dienstag, 28.01.2020, gegen 07:25 Uhr fuhr eine 33-jährige Pkw-Fahrerin aus Weyarn mit einem Pkw Ford von der Ignaz-Günther-Straße an die Einmündung Miesbacher Straße in Weyarn heran und wollte nach links in diese einbiegen. Dabei hatte sie die Vorfahrt zu achten. Aus noch ungeklärten Gründen übersah sie eine 27-jährige Ismaningerin in einem Pkw Suzuki, die zeitgleich auf der bevorrechtigten Miesbacher Straße von der Autobahn kommend in Richtung Miesbach fuhr. Die Fahrerin des Fords fuhr los und es kam zur Kollision ihrer linken Pkw-Front mit der rechten Front des Suzuki. Die Unfallverursacherin erlitt nach dem Unfall einen Schock.
Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt ca. 10.00,- Euro geschätzt.
Die Fahrbahn war einseitig für ca. 30 min. nur teilweise befahrbar.

Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 29.01.2020


Hier in Weyarn Weitere Nachrichten aus Weyarn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Weyarn

Weyarn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz