BAYERNregional
Weyarn

In Schlangenlinien durch Mühlthal

Am Dienstag, 11.08.2009, fiel einer Streifenbesatzung der Holzkirchner Polizei spätabends ein schwarzer BMW auf, der in Schlangenlinien von Mitterdarching Richtung Weyarn fuhr. Als die Beamten genauer hinsahen, konnten sie feststellen, dass die Kennzeichen des Pkw entstempelt waren und der Fahrer somit ohne Zulassung unterwegs war. Die Anhaltezeichen der Polizei wurden vorerst durch den Fahrer ignoriert oder nicht wahrgenommen. Schließlich fand die kurvenreiche Fahrt in Mühlthal ihr Ende. Bei dem 40-jährigen polnischen Fahrzeugführer stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest ergab demnach auch einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Im Zuge der Sachbearbeitung stellte sich überdies heraus, dass der Maurer gar keinen Führerschein mehr besitzt, da ihm dieser bereits wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entzogen wurden war. Der 40-jährige Pole muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Straftaten hinsichtlich seines nicht zugelassenen BMW vor Gericht verantworten.

Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 12.08.2009


Hier in Weyarn Weitere Nachrichten aus Weyarn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Weyarn

Weyarn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz