BAYERNregional
Weyarn

Unterstandshütte abgebrannt

Mehrere tausend Euro Sachschaden entstand am Freitagabend, 12.02.10, beim Brand einer Unterstandshütte bei Holzolling Nähe Weyarn. Verletzt wurde niemand.


Eine Zeugin entdeckte gegen 21 Uhr das Feuer am Ortsrand von Holzolling und setzte einen Notruf ab. Die von der Polizeieinsatzzentrale in Rosenheim alarmierten Feuerwehren aus Weyarn, Holzollling und Sonderdilching rückten mit insgesamt etwa 40 Einsatzkräften an und hatten die in Flammen stehende Hütte bald unter Kontrolle und abgelöscht. Zum Brandzeitpunkt befanden sich keine weitere Personen in der Hütte oder im Gefahrenbereich. Neben dem Unterstand befanden sich die Reste eines ordnungsgemäß angemeldeten Daxenfeuers. Nach ersten Erkenntnissen von Polizei Holzkirchen und Kriminaldauerdienst dürfte der Brand wahrscheinlich nicht von dieser Feuerstelle ausgegangen sein. Möglicherweise steht das Ereignis in Zusammenhang mit einem Holzofen in der Hütte, der vom Betreiber des Daxenfeuers am Nachmittag ebenfalls befeuert worden war. Der Mann war zum Zeitpunkt des Feuers nicht mehr an der Örtlichkeit. Die Flammen richteten an der Unterstandshütte mehrere tausend Euro Sachschaden an. Verletzt wurde niemand. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.


Polizei Holzkirchen | Bei uns veröffentlicht am 13.02.2010


Hier in Weyarn Weitere Nachrichten aus Weyarn und Umgebung


Karte mit der Umgebung von Weyarn

Weyarn

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz