BAYERNregional

Karte vom StaffelseeEglfing, Heimgarten, Obereglfing, Tauting und UntereglfingObersoechering und Untersoechering im PfaffenwinkelSpatzenhausen im PfaffenwinkelUffing - StaffelseeSeehausen - StaffelseeRiegsee, Aidling, HagenMurnau im Landkreis Garmisch PartenkirchenSchwaigen: Apfelbichel, Fuchsloch, Grafenaschau, Hinterbraunau, Plaicken und VorderbraunauOhlstadt, Buchenried, Schwaiganger, ...Hotels und Ferienwohnungen am Staffelsee

Ferienwohnung Müller in Obersöchering nähe RiegseeHolzackerhof Umgebung StaffelseeFerienwohnung Bad Kohlgrub Umgebung StaffelseeFerienhaus und Apartment in Huglfing beim StaffelseeWeitere Unterkünfte am StaffelseeHotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze am StaffelseeUrlaub am StaffelseeUmfangreiche Informationen zu Ihrem Urlaub in der Region Garmisch-Partenkirchen im bayerischen Voralpenland, in die der Staffelsee malerisch eingebettet liegt. Unter anderem mit Ausflugs-Tipps, einer Radtour durch das Murnauer Moos und um den Staffelsee, einem Wanderweg um den Staffelsee,WebCams und eine Landkarte der Umgebung.


Wanderweg um den Staffelsee

Der 22 km lange Weg ist sehr abwechslungsreich. Im Süden führt sie entlang des Ufers durch einen lichten Wald, im Westen durch die Staffelsee-Moore, ein wunderschönes Naturschutzgebiet mit seltenen Pflanzen und Tieren, im Norden über Wiesenwege und stille Buchten und im Osten durch kleine Orte, vorbei an gepflegten Badeanstalten und netten Lokalen zum Einkehren, im Hintergrund immer die Berge des bayrischen Voralpenlandes.

Wanderweg um den Staffelsee

Auch für Kinder ist immer etwas geboten und bei einer Rast mit Brotzeit, Blumen pflücken, Tiere beobachten und schwimmen dürfte keine Langeweile aufkommen.

Bei Bedarf läßt sich der Wanderweg auch abkürzen, indem man ein Schiff der von Frühling bis Herbst verkehrenden Staffelsee-Schifffahrt zwischen Seehausen, Achele (Murnau) und Uffing benutzt.

Blick von Seehausen auf Ruderboote auf dem Staffelsee
Blick von Seehausen auf Ruderboote auf dem Staffelsee

Verlauf des Wanderwegs


Start ist in Murnau am Staffelsee. Hier läuft man westlich um Murnau herum und geht dann nach rechts in die Seestraße, Richtung Staffelsee. Wenn man mit der Bahn kommt ist man bereits auf der Westseite von Murnau. Kurz vor dem See befindet sich ein großer Parkplatz in der Nähe des Restaurant Lido. Von hier aus kann man gleich im Süden des Staffelsees die Wanderung beginnen. Man kann das Auto aber auch in Murnau oder am Bahnhof parken und gleich in Richtung See losspazieren. Eine genaue Beschreibung dieses Rundwegs ist nicht nötig, man folgt einfach dem Fußweg rund um den See, der an unklaren Stellen auch beschildert ist. Wir lassen hier die Bilder der Landschaft sprechen, die sich vielfältig rund um den See ausbreitet und geben nur eine Kurzfassung der Wege. Im Süden des Staffelsees verläuft der Weg am Ufer entlang durch einen Wald, mit Blick auf die größte Insel Wörth, bis man am Ende in das Naturschutzgebiet Staffelsee Moore gelangt.

Die Staffelsee Moore
Die Staffelsee Moore

Hier geht man nach rechts in Richtung Norden und spaziert durch eine Landschaft mit Schilf, seltenen Pflanzen und Wasservögeln. Der Blick schweift über das weite Land und man genießt die Ruhe ohne Autoverkehr und Umweltlärm.

Weiter führt der Weg durch ein lichtes Birkenwäldchen mit einem gesandeten Wanderweg. Hier findet man auch einige Bänke zum Rasten und Grillplätze.

Nach der Durchquerung eines Tannenwaldes trifft man auf einen Rad- und Fußweg, der extra neben einem Landwirtschaftsweg angelegt wurde und am Waldrand entlang führt. Danach schlängelt sich der Weg über Wiesen und Weiden, vorbei an grasenden Kühen und Heuschobern.

Radweg über Wiesen und Weiden westlich des Staffelsee
Feldweg über Wiesen und Weiden westlich des Staffelsee.

Man kommt an eine spitze Abzweigung mit einer alten Eiche, wo es rechts auf einer kleinen Teerstraße wieder zurück zum See zurück geht. Hier findet man auch eine Tafel, die über die Besonderheiten des Staffelsees Auskunft gibt.

Abzweigung an der alten Eiche
Abzweigung an der alten Eiche.

Am Ende der Teerstraße (kurz nach einem einzelnen Haus) biegt man links auf einen kleinen Pfad ein, entlang eines Wasserzulaufes, schiebt am Endes des Pfades über ein kleines Brücklein und geht durch abwechslungsreiches Gebiet immer über kleine Stege weiter.

Über kleine Stege entlang des Staffelsee
Über kleine Stege entlang des Staffelsee.

Am Ende dieses Weges geht man wieder nach rechts und kommt durch blühende Wiesen mit längst vergessenen Pflanzen, vorbei an kleinen Badeplätzen, einem Campingplatz und dem Strandbad von Uffing. In Uffing kann man mit dem Schiff zurück nach Murnau (Anlegestelle Achele) abkürzen, so dass die Wanderung nach bereits rund 13 km (ca. 2,5 Stunden) beendet wäre.

Blühende Wiesen entlang dem Radweg
Blühende Wiesen entlang dem Radweg.

Oder man geht weiter und biegt nach dem Strandbad nochmals rechts ab, vorbei am Strandcafe Alpenblick und an Tennisplätzen und spaziert zwischen Weidezäunen zur Straße, die Uffing und Rieden verbindet. Kurz vor dem Ortsausgang von Uffing verweist ein Schild links auf den Wanderweg, der parallel zum Bahngleis verläuft. Nach ca. 2 km kommt man zu einer neuen Untertunnelung der Geleise. Dieser Weg führt direkt zum Schloss Rieden.

Zu Beginn Ortes bei dem Schloss Rieden (hier wurde übrigens ein Utta Danella Film gedreht) gibt es wieder einen Rad- und Fußweg, der oberhalb des Sees nach Seehausen weiterführt mit herrlichem Ausblick über den ganzen See und seinen 7 Inseln. Hier laden auch Bänke zum Verweilen ein und man kann die Seele so richtig baumeln lassen.

Ruderboot-Verleih in Seehausen
Ruderboot-Verleih in Seehausen.

Der Weg führt uns weiter nach Seehausen, wieder direkt an den See, wo man nach dem Tretbootverleih nach rechts läuft, über eine kleine Brücke und einen leichten Hang hinauf. Oben angekommen, wendet man sich diesmal nach links, die Teerstraße weiter bis zur Kreuzung, wo man rechts wieder in die Seestraße einbiegt. Hier sind wir nach wenigen Metern wieder an unserem Parkplatz. Wenn man bis jetzt noch nicht das saubere milde Moorwasser des Staffelsees genossen hat, sollte man schleunigst ein Bad nehmen und sich von der eindrucksvollen Radtour erholen. Anschließend kann man im Hofmann Restaurant im Alpenhof Murnau dann den Abend bei gutem Essen gebührend ausklingen lassen.

Wir wünschen viel Spaß!

Weitere Tipps ...


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.www.bayregio.de/staffelsee mit einem Link unterstützen.