BAYregio

Alter Wirt Hechendorf

Landkreis Starnberg > Hotels Seefeld

Familien-
freundlich
Monteur-
freundlich
WLAN
WIFI
Diese Unterkunft steht aktuell leider nicht zur Verfügung. Bitte weichen Sie auf andere Unterkünfte aus oder schauen Sie bald mal wieder vorbei.

Hotels / Zimmer aus Seefeld-Hechendorf und näherer Umgebung:

Weitere Infos zu Alter Wirt Hechendorf:

Der Landgasthof / Hotel / Restaurant Alter Wirt in Hechendorf bei Seefeld am Pilsensee wurde als eines von damals 19 bestehenden Anwesen des Ortes unter dem Namen Schneider bereits 1752 erwähnt.

Schon 1812 übernimmt die Familie Dellinger das Schneiderhaus. Von dieser Zeit an haben die als Söldner und Wirte ausgewiesenen Dellingers einen zunächst bescheidenen Gastbetrieb. Ganz Hechendorf zählte nur 106 Seelen, Güntering 55. Sie müssen dem Bier und der Brotzeit gut zugesprochen haben. Wohl auch mit Hilfe der Sommergäste kann sich die Familie langsam hocharbeiten. Der Gastbetrieb bleibt über Generationen in der Familie, zuletzt im Besitz von Balthasar Dellinger.
Der „Alte Wirt“ geht 1917 in den Besitz des Grafen Toerring und ab 1930 in den der Löwenbräu Brauerei über. Als Pächter dieser Zeit kennen wir Josef Hensch, der zur Freude der Anwohner zusätzlich eine Metzgerei einrichtete, die erste im Ort Hechendorf.

Weitere Pächter waren die Familie Sedlmaier und ab 1938 die Familie Blesenberger. Zuletzt führte das Ehepaar Theodosia und Franz Blesenberger den „Alten Wirt“ bis zu ihrem Ruhestand 1989. Von 1992 bis 2000 war Herr Paul Müller Pächter, seit Januar 2002 nun die Familie Oeltzschner. Auch im Besitzstand gab es zwischenzeitlich einen Wechsel. Die Löwenbrauerei verkaufte 1985 an Herrn Bernhard Neumüller. 1991/92 hat Herr Neumüller den „Alten Wirt“ zu einer gemütlichen und einladenden bayrischen Gaststätte mit Fremdenzimmern umgebaut.

Bitte fragen Sie uns hier nach Preisen und Verfügbarkeiten unserer Zimmer.

Tipps:


Alter Wirt Hechendorf
Familie Oeltzschner
Seefeld-HechendorfSeefeld-Hechendorf ( Lage / Karte )